CUSCO ZEITLOS

ab 510,00 US$

+ Reisenummer: 005-2015
+ 06Tage/05Nächte
+ Verpflegung wie im Programm beschrieben:

Frühstuck Frühstuck
Mittagessen Mittagessen
Abendessen Abendessen
Zusatzkosten: Flughafengeb. + Trinkgelder ca. € 80,–
Teilnehmerzahl: 8-15 Personen

Persönliche Beratung

Sie haben Frage zu dieser Reise?

Unsere Expertin Giovanna Huanccollucho hilft Ihnen gerne weiter!

E-Mail: info@chakana-aventura.de

Skype : Giovanna HM

Reiseprogramm

TAG 1 : ANKUNFT IN CUSCO – STADT RUNDFAHRT , SACHSAYHUAMAN UND UMGEBUNG

Sie werden von unseren Repräsentanten am Flughafen oder Busterminal erwartet und zum Hotel gebracht. Ein Koka Tee wird zur Begrüßung gereicht.

Sie haben den Vormittag frei, um sich auszuruhen und sich an die Höhe anzupassen. Am Nachmittag besichtigen wir die Imperialstadt. Cusco liegt 3350 m hoch und wird als “Nabel der Welt” genannt. Hier werden wir den Waffenplatz, die beeindruckende Kathedrale, den Santo Domingo Kloster, er wurde auf den Tempel von Koricancha oder Sonnentempel gebaut. Die Stadt ist ein Beispiel für die Mischung aus den Anden- und Spanische Kultur. Anschließend führen wir Sie zu dem bei Cusco gelegenen archäologischen Komplex von Sacsayhuaman (3.450 m). Hier sehen Sie das größte bekannte Bauwerk der Inka-Zeit mit seinen gewaltigen fugenlos aufeinandergesetzten Blöcken (bis zu 150 Tonnen Gewicht und 10 Meter hohen Steinmauern). Weiter geht es zum Amphitheater von Kenko und Puca-Pucara und zum „Bad der Inkas“ von Tambo Machay mit seiner kunstvoll gefassten Quelle.

Am Spätabend bringen wir Sie zu ihrem Hotel zurück.

TAG 2 : CHINCHERO – MORAY – MARAS

Nach dem Frühstuck werden sie abgeholt und fahren Richtung Inkatal.

Wir fangen unsere Ausflug in den pittoresken Dorf Chinchero, besser bekannt als die Regenbogenstadt. Sie befindet sich 28 km Nordost von Cusco (3760 m hoch), seitlich wird sie von der Eisgebirge Salkantay, Veronika und Soray umrandet. Es ist eine typische Inka Stadt, die Spanier wollten sie “zivilisieren” und seine Kultur imponieren, haben aber es nicht geschafft. Die Bewohner leben in Häuser, die ihre Vorfahren früher bewohnt haben. In der Kirche aus der Kolonialzeit, deren Fundamente aus der Inkazeit stammen, wird die Messe bis heute in der Indiosprache gehalten. Sonntags findet im Chinchero einen farbenprächtiger Indiomarkt statt, hierher kommen die Bewohner der Nachbardörfer, angezogen mit typischen Trachten, und versammeln sich in den Markt um Ihre Produkte auszutauschen. Auf den Markt sind handgewebte Teppiche, Kunsthandwerk und nativen Produkte, wie Kartoffeln, Süßkartoffeln und Mais erhältlich.

Wir setzen unsere Reise zu dem archäologischen Funde von Moray. Sie befindet sich 7 Km von Maras und 38 km von Cusco entfernt. Moray war wahrscheinlich in der Inkazeit ein Forschungszentrum für die Landwirtschaft. Hier kann man Terrassen zirkulär angeordnet beobachten. Jede Terrasse hat für sich ein bestimmter Mikroklima.

Möglicherweise diente Moray den Inka als Agrarversuchsfeld zum Studium des Einflusses dieser Mikroklimate auf den Pflanzenwuchs. Hier wurde bis vor 50 Jahren Kartoffeln und Gerste eingebaut. Als letztes werden wir die Salzpfannen von Maras besuchen, hier wird in natürlicher Form, durch die Verdünstung der Sole in der Sonne, Salz gewonnen. Die Nativen arbeiten hier mit empirischen Methoden.

Am Spät Nachmittag queren wir in unseren Hotel zurück

TAG 3 :  DAS HEILIGE INKATAL – PISAC MARKT UND OLLANTAYTAMBO

Nach dem Frühstuck in Hotel fängt unsere Ausflug Richtung Pisac. Pisac befindet sich ca. 32 km von Cusco entfernt. Sie ist im Heilige Inkatal am Urubamba Fluss. Auf der Strecke werden wir eine schöne farbenreiche Landschaft beobachten. Bei unserer Ankunft besuchen wir den traditionellen Markt, mit handgearbeiteten Produkten aus Keramik, aus Silber und Alpakawolle.

Wir setzen unsere Reise nach Urubamba fort. Urubamba befindet sich 45 min von Pisac entfernt. Während der Fahrt werden wir typische und pittoreske Dörfer wie Coya, Lamay, Calca, Yucay sehen. Wir werden auch Zeugen von der ausdrucksvolle Flora und Fauna des Inkatals. In Urubamba essen wir in einem typischen Restaurant zur Mittag.

Danach fahren wir nach Ollantaytambo, wo wir das Archäologische Zentrum selben Namens besuchen werden. Nach dem Fall Cuscos zog sich hier der Inka Manco Capac II zurück um seine verbliebene Soldaten zu sammeln. Ollantaytambo beinhaltet religiöse-, Landwirtschaftlich-, Verwaltungs-  und Militärische-, Einrichtungen.

Nach unseren Besuch zu diesem Zentrum kehren wir nach Cusco zurück und werden in Ihrem Hotel abgesetzt.

Variante 1 Hier besteht die Möglichkeit in Inka Tal zu übernachten und am nächsten Tag von dort aus Richtung Machupicchu zu fahren.

TAG 4: AGUAS CALIENTES -  MACHUPICCHU  “ Die religiöse Heiligtum der Inkas”

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie abgeholt und zum Bahnhof transportiert. Dort steigen wir in den Zug Richtung Aguas Calientes. Auf der Fahrt werden wir eine beeindruckende Landschaft mit kleinen Dörfern, mit schönen Gebirgen und wasserreichen Flüsse beobachten. Machupicchu zählt zu den wichtigsten Energie-Zentren der Welt. Die Inkastadt wurde auf dem Bergen, mitten in Jungle gebaut. Sie wurde erst von Hiram Bingham 1911entdeckt und ist intakt geblieben.

Bei Ihrer Ankunft in Aguas Calientes werden Sie zum Hotel gebracht. Und haben die Möglichkeit das kleine Dorf für sich zu entdecken. Aguas Calientes befindet sich 1,5 km von Machupicchu entfernt und hat ca. 2000 Einwohner. Hier ist alles zu Fuß erreichbar Ihr Name bekam sie von den Natur Thermalquellen, die wir am Nachtmittag besuchen werden.

Tag 5:  MACHUPICCHU  “ Die religiöse Heiligtum der Inkas”

Nach dem Frühstuck im Hotel werden wir ganz früh vor dem Sonnenaufgang zum Busbahnhof gehen und den ersten Bus Richtung die Inkastadt nehmen. Die Fahrt dauert ca. 20 Min.

Nach dem Eingangskontrolle werden wir Zeugen ein atemberaubendes Spektakels sein, wie die ersten Sonnenstrahlen hinter den Gipfeln der Anden hervorblitzen und immer mehr die Stadt und nach und nach auch die Täler des Urubambaflusses erhellen lassen. (der Sonnenaufgang ist nur bei gutem Wetter zu sehen)

Nach unseren ersten gewonnenen Eindruck besuchen wir die Inkastadt. Die deutschsprachige Führung dauert 2 -3 Std. Nach der Führung haben Sie die Möglichkeit die Inkastadt für sich alleine nochmal zu genießen, nach Aguas Calientes mit dem Bus zurückzufahren oder den Huaynapicchu Berg zu besteigen. Es dauert ca. 2 Std. und ist nur aber mit vorheriger Absprache möglich.

Zum angegebenen Zeitpunkt gehen wir zum Bahnhof und nehmen den Zug zurück nach Cusco. Am Bahnhof werden Sie abgeholt und zum Ihren Hotel gebracht.

Tag 6:  CUSCO / LIMA (oder andere Reiseziel)

Nach dem Frühstuck bringen wir Sie zum Flughafen oder Busterminal. Wir unterstützen Sie bei den Check in und andere Fahrangelegenheiten.

ENDE UNSERES SERVICES

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

+ Reisenummer: 005-2015
+ 06Tage/05Nächte
+ An- und Abreise Transfers
+ Ausflug Cusco City Tour
+ Eintrittskarten zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten
+ Ausflug Inka Tal 1: Pisac Markt und Ollantaytambo
+ Ausflug Inka Tal 2 : Chinchero, Maras, Moray
+ Ausflug nach MachuPicchu mit Übernachtung in Aguas Calientes
+ Deutschsprechende Reiseleiter
+ 5 Übernachtungen in 3 Sternen Hotel (Landeskategorie)
+ Verpflegung wie im Programm beschrieben

Unterbringung

Ort Unterbringung Nächte
Cusco Hotel *** 4
Aguas Calientes - Machupicchu Hotel *** 1

Termine & Preise

Reisetermine Preise Verfügbarkeit
auf Anfrage ab 510,00 US$  
Reisedauer: 06Tage/05Nächte  
  1. Info-Service
    1. Ihr gewünschter Termin ist nicht dabei? Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald wir neue Termine der Chakana Aventura Touren veröffentlichen.

TOP ANGEBOTE 2015

CUSCO VOLLER ZAUBEREI UND CHARME

04 TAGE / 03 NÄCHTE
Cusco, Chinchero, Moray,
Maras, Machupicchu,
Deutschsprechende Reiseleiter.

ab 455,00 US

CUSCO ZEITLOS

6 TAGE/ 5 NÄCHTE
Cusco, Chinchero, Moray, Maras, Pisac Markt, Ollantaytambo, Aguas Calientes, Machupicchu, Deutschsprechende Reiseleiter.

ab 510,00 US$

© 2015 Chakana Aventura. All rights reserved | Designed by Saywa Media

 Start / Über uns / Angebote / Touren / AGB / FAQ / Peru / Kontakt /